Shop
Einrichtung Restaurant Mizu ind Magdeburg, Sessel, Tische, Bänke

Restaurant Möblierung asiatisch-elegant

Restaurant Möblierung für das Hyaku Mizu im Hundertwasserhaus in Magdeburg

Restaurant Möblierung mit Noblesse: Das asiatische Restaurant Myaku Mizu im Hundertwasserhaus in Magdeburg ist eines von wenigen Restaurants in Deutschland, die ihre Speisen auf einem Robata-Grill bei hohen Temperaturen über offenem Feuer zubereiten.

Im Znetrum des Restaurants steht ein runder Tisch mit den Stühlen "Marie". Restaurant Möblierung
Im Zentrum des Restaurants steht ein runder Tisch mit den Stuhlsesseln „Marie

Offene Küche

Damit die Gäste sich an dem Schauspiel der Zubereitung erfreuen können, ist die Küche in den Gastraum integriert. Am Empfangstresen werden die ankommenden Gäste willkommen geheißen. Das gesamte Interieur ist konsequent modern und hochwertig gehalten, so etwa auch die Möblierung der Stuhlfabrik Schnieder. Vollpolster-Sessel „Marie“ gesellen sich im Herzstück des Restaurants um einen runden Tisch. Dazu unterstreichen weitere Sitzgruppen mit den Formholz-Schalenstühlen Train und Travel den eleganten und modernen Charakter. Dabei wirken sie nicht dominant, sondern integrieren sich perfekt in das Ambiente. Halbhohe Sitzgelegenheiten mit Hockern in 65er Höhe und Bartischen bringen Abwechslung in die Einrichtung.

Die Stühle Lotte und Travel wirken modern und elegant zugleich. Restaurant Möblierung
Die Stühle Train und Travel wirken modern und elegant zugleich

Magnet Hundertwasserhaus

Aufgrund der dunklen Farbgebung der Wände und Decken sowie durch die weiche Beleuchtung entsteht wie von selbst eine behagliche und zugleich entspannte Stimmung. Und weil das Hundertwasserhaus per se sowieso ein touristischer Magnet im Herzen Magdeburgs mit vielen Shops und Restaurants ist, zieht es auch aufgrund dieser Tatsache viele Gäste an.

Hocker in 65er Höhe bringen Abwechslung in die Raumstruktur. Restaurant Möblierung
Hocker in 65er Höhe bringen Abwechslung in die Raumstruktur

Robata für Gourmets

Gourmets wissen das Besondere an dieser Zubereitungsmethode der asiatischen Küche zu schätzen: Rabata ist die Kurzform von „robatayaki“, welches der japanische Ausdruck für das „Feuerstellen-Kochen“ ist. Japanische Fischer legten den Grundstein zu dieser besonderen Garmethode. Mittels ihrer Paddel brutzelten sie einst ihre Fische über dem offenen Feuer und reichten sie dann von Boot zu Boot weiter. Der heutige Grill hingegen steht für alle Augen der Gäste sichtbar im Restaurant. Wie früher wird er immer noch zwar nicht mit Paddeln, aber mit Holzwerkzeugen betrieben. Eine besonders raucharme Holzkohle kommt bei dieser besonderen Art Grill zu Einsatz.

Fotonachweis: Fotografin Louisa Behnke

#Schniedersitzt! Möbel für gute Gäste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihr Berater, Regional und Kompetent

Leider keinen Ansprechpartner gefunden