| Gastronomiemöbel seit 1918

#Schniedersitzt!

Design oder nicht sein. Die Schnieder Produktentwicklung.

Jeder, der sein Restaurant, sein Café oder sein Casino neu einrichtet, hat große Erwartungen an seine Einrichtung. Schön muss sie sein, bequem und vor allem einladend, gemütlich, einzigartig und besonders. Wir wären nicht Schnieder, wenn wir bei unserer Produktentwicklung schon damit zufrieden wären. Viele unserer Kunden richten sich mit uns nicht nur für Jahre ein, sondern oft für Jahrzehnte. Wir kennen sogar Stühle, auf denen wird nach fast einhundert Jahren noch gesessen und gefeiert.

Schnieder Produktentwicklung

Nachhaltige Produktentwicklung

Darum sehen wir in der Produktentwicklung eine große Verantwortung. Angefangen bei dem Material, das wir nachhaltig wählen und aus diesem Grund meistens auf Holz basiert. Das ist ein regionaler Werkstoff der CO2 bindet und nicht zuletzt: Wir lieben Holz, weil wir das können. Aber auch beim Beizen, Lackieren und Leimen achten wir auf Nachhaltigkeit, ebenso wie bei unseren Stoffen und Polstern.

Zu allererst ist unser Design aber das Versprechen, Einrichtungen zu schaffen, in denen sich die Gäste wohlfühlen und die schöne Stunden versprechen. Aber wir wissen auch, dass wir nicht modisch und kurzlebig sein wollen, sondern zeitlos, klassisch und modern.

Produktentwicklung Stuhlfabrik Schnieder
Schnieder Produktentwicklung, Stühle, Tische, Sessel, Hocker, Thekenstühle, Bänke.

Stabilität und Langlebigkeit

Die Form folgt der Funktion – und genau diese Funktion ist bei uns eine andere als beim Küchenstuhl zuhause. Auf unseren Möbeln wird getratscht, gegessen, gefeiert, gepoltert und geheiratet. Wer richtig feiert, der tanzt auf Tischen und Stühlen, Bänken und Hockern – wir wissen das, wir lieben das und konstruieren danach. Aber bei aller Anforderungen an Stabilität und Langlebigkeit wissen wir, dass unsere Möbel auch bewegt werden müssen – gehoben, geschoben, gestapelt und gelagert. Aus den Erfahrungen von rund einhundert Jahren, kennen wir genau die Stärken, die nötig sind und die zu viel sind. Wir wissen, welche Verbindung über Jahrzehnte hält und welche Oberfläche pflegeleicht und langlebig ist. Aber auch wenn wir schon viel Erfahrung haben, testen und probieren wir es bei jedem neuen Produkt aus. Wir belasten unsere Möbel 1000fach und stapeln sie in luftige Höhen. Erst wenn wir danach zufrieden sind, wird es ein echtes Schnieder-Möbel.

Darum dauert es oft Monate oder manchmal auch Jahre bis wir mit einem Produkt zufrieden sind und es den Weg in unser Programm findet. Und selbst da ist es nie endgültig, denn jede Einrichtung von Schnieder ist individuell für unseren Kunden gestaltet. Er bestimmt Farben, Polster und Oberflächen und gestaltet seine Einrichtung mit unseren Beratern vor Ort und unseren Innenarchitekten genauso wie er das wünscht. Selbstverständlich liefern und montieren wir mit unseren eigenen Monteuren.

Produktentwicklung Stuhlfabrik Schnieder 2019 12
Gastronomie-Stühle, Produktentwicklung, Stuhlfabrik Schnieder

Schnieder Design

Und wenn dann bei der Einweihung das Haus das erste mal voll ist, wenn getratscht, gegessen, gefeiert und vielleicht sogar auf Tischen und Stühlen getanzt wird, ist da etwas entstanden, das uns gefällt. Dann nennen wir es Schnieder Design. Schnieder sitzt!

Polsterbank

Flexibel einsetzbare Polsterbank mit oder ohne Armlehnen

Diese flexibel Polsterbank bringt eine Lounge-Atmosphäre in jede Gastronomie und verbindet eine ursprüngliche Optik mit einem gemütlichen Sitzgefühl. Die Polsterbank der Stuhlfabrik Schnieder ist geeignet, um Nischen-Lösungen zu verwirklichen und Ecken in Ihrem Restaurant oder der Bar bestmöglich auszunutzen.

Für größtmögliche Flexibilität wählen Sie zwischen ein- oder beidseitig angebrachten Armlehnen, alternativ kann vollständig auf Lehnen verzichtet werden. Die Ablage lässt sich auf Ihre Bedürfnisse links- oder rechtsseitig anbringen. Neben der klassischen Polsterbank-Form ist die Variante als Ecksofa erhältlich, wobei die Ecke gepolstert oder mit einer Ablagefläche in Eiche astig als Starkfurnier angefertigt werden kann.

Bank 40897 mit Ablage und Armlehne

Wandelbare und flexible Bank passend zu Ihren Bedürfnissen

Der Sitz der Bank verfügt über eine Gurtfederung, die für ein gehobenes Sitzgefühl Ihrer Gäste sorgt. Durch die Rückenkissen wird der Komfort zusätzlich gesteigert. Durch ihren wandelbaren und facettenreichen Charakter ist die Bank ausgezeichnet an Ihre räumlichen Bedürfnisse anpassbar und kann auch zu Sitzgruppen arrangiert werden.

Wie bei allen Möbeln aus dem Sortiment der Schnieder Stuhlfabrik verbindet die Bank ein modernes Design mit zeitgemäßen Anforderungen im Bereich Ergonomie. Holz und Polster vereinen sich zu einem attraktiven Material-Mix und laden zum Hinsetzen, Entspannen und Genießen ein. Durch das Aufsetzen der Kissen auf das Grundgestell entsteht eine markante Optik, die den natürlichen Werkstoff Holz ansprechend in den Vordergrund rückt. Durch die professionelle Fertigung mit 100 Jahren Erfahrung ist Ihnen eine lange Lebensdauer der Bank zugesichert, die den Strapazen des gastronomischen Alltags gerecht wird.

Flexibel einsetzbare Bank 40987 mit Ablage und Armlehne
Flexibel einsetzbare Bank 40987 mit Ablage und Armlehne

Bank mit Rückenkissen, Sitz mit Gurtfederung

Flexible Bank 40897 / 40898 Abb. inkl. Zubehör

40897 Bank mit aufgesteckten
Kissen, Element 70 cm Sitzbreite

40898 Bank mit aufgesteckten
Kissen, Element 80 cm Sitzbreite

50895 Armlehne, Armlehne Breite 15 cm

50995 Ablage, Eiche astig
Starkfurnier, 40-60 cm

Maße:
– Gesamthöhe: 82 cm
– Sitzhöhe: 46 cm
– Gesamttiefe: 72 cm
– Sitztiefe: 57 cm
– Sitzbreite je Element 70 oder 80 cm

#Schniedersitzt!

Gastronomiesessel der Extraklasse

Behaglichkeit hat einen neuen Namen: Greta

Gastronomiesessel der Extraklasse

Sessel 12521 Greta
Gastronomiesessel Greta 12521

Die Beschäftigung mit Formen inspiriert die Stuhlfabrik Schnieder immer wieder zu neuen Formen – frei nach dem Jubiläumsmotto #schniedersitzt: So entstand auch der Sessel Greta. Mit seiner hohen Armlehne ist er nicht nur ein Hingucker in jedem Restaurant, sondern überzeugt ebenso durch seinen Sitzkomfort. Der Gast darf sich von Greta gleichsam umarmt fühlen. Zusätzlich wirkt die Polsterung angenehm stützend, so dass man auch nach längerem Sitzen wieder leicht aufstehen kann.

Behaglich und prägnant

Greta ist ein stilvoller Sessel für besondere Sitzbereiche im Restaurant, Café oder auch in Lounge oder Bar. Auch als Solitär im Hotelzimmer macht er eine gute Figur. Durch seine experimentelle, in sich geschlossene Form wirkt er gleichzeitig behaglich und prägnant. Die konisch zulaufenden Stollen aus Buche oder Eiche relativieren diese Aussage und schenken dem Sessel eine spielerische Leichtigkeit. Die neue Behaglichkeit heißt Greta!

 

Hotel Hollmann mit niveauvoller Lobby von Schnieder

Lobby mit Herzblut

Auch eine kleine Lobby kann ihre Gäste zum Wohlfühlen einladen. Hier ein Beispiel aus der Praxis: Mit viel Leidenschaft und Gastfreundlichkeit führt Antje Siekendiek mit ihrem Team das 37 Zimmer zählende Hotel Hollmann im westfälischen Halle: „Das Wichtigste für uns ist, die Erwartungen unserer Gäste voll und ganz zu erfüllen und im besten Fall zu übertreffen. Als Dreisterne-Hotel mit 120 Jahren Familientradition sind wir Kümmerer aus Leidenschaft.“

Lobby mit Privatsphäre
Der an das Sofa angesetzte Raumteiler schafft eine private Atmosphäre in der Lobby

Das Neukonzept: klein und fein

Die Lobby des Hauses war zwar erst elf Jahre alt, aber im Laufe der Zeit hatte sich herausgestellt, dass viele Funktionalitäten nicht stimmig waren. Mit viel Liebe zum Detail konzipierte Innenarchitektin Annette Koch aus Beckum den Bereich neu, und die Stuhlfabrik Schnieder fertigte dazu die passenden Möbel: Dazu gehört beispielsweise ein Sofa in Sonderausführung. Ein angesetzter Raumteiler schottet die Gäste optisch und akustisch von den Laufwegen ab und macht das Zeitung lesen angenehm ruhig. Drei Stuhlsessel des Modells „Eddy“ von Schnieder sind bei 46 Zentimetern Sitzhöhe so bequem wie Sessel, allerdings kann man aus ihnen besser aufstehen als aus einem niedrigen Möbel. Wie spielerisch hin gewürfelte Holzkuben, Modell 30739, dienen als Loungetische. Sie wirken massiv, sind aber mit einem Starkfurnier versehen und somit leicht zu bewegen.

„Made in Germany“ als Entscheidungskriterium

Die Entscheidung für Schnieder erfolgte nach einer Musterung im Werk Lüdinghausen mit einem Besuch der Produktion. Ebenso wie das Hotel Hollmann ist Schnieder ein Unternehmen mit langer Tradition. Besonders gut gefiel der Hotelchefin, dass die Möbel immer noch in Deutschland gefertigt werden. „Die Neugestaltung ist perfekt gelungen“, freut sich Antje Siekendiek. „Seit der Neugestaltung sitzen die Gäste hier viel häufiger, weil sie sich wohlfühlen. Mein Wunsch nach einem einladenden, zeitgemäßen Lobbybereich ist rundum erfüllt worden.“

Schwungvoller Vollpolstersessel Luisa

Vollpolstersessel Luisa begeistert die Gastronomie

In einem stilvollen Restaurant oder Café ist der Vollpolstersessel Luisa gerne zuhause. Prägnant und doch nicht aufdringlich, findet man den Vollpolstersessel Luisa ebenso in einer kleinen Sitzgruppe wie am langen Community Table.

Vollpolstersessel
Auch von hinten begeistert der Vollpolstersessel Luisa mit runden Formen

Die nach unten konisch zulaufenden Vorderbeine und die nach hinten abgespreizten Stuhlbeine setzen die Linie des Sitzes optisch fort. Das Gestell ist, wie bei jedem guten Schnieder-Stuhl, nach handwerklicher Tradition gefertigt und mit einem bequemen Polstersitz mit integrierter Gurtfederung versehen.

Vollpolstersessel Luisa
Die Stuhlbeine nehmen die Linienführung des Sitzes optisch auf und setzen sie fort

Für die Seiten- sowie das Rückenpolster besteht das Gestell aus einem Stahlrohrrahmen, der zu einer schlanken Gesamtoptik führt. Die Sitzfläche fällt durch diese Konstruktion größer aus und ermöglicht einen hohen Sitzkomfort. Einen besonderen Blickfang bilden die auf den Armlehnen aufgesetzten „Patches“, welche optional erhältlich sind.

Sessel, Stuhl, Vollpolster
Der Sessel Luisa ist ein vielfältig einsetzbarer Sessel für Restaurants, Hotels und Cafés

 

Möbelneuheiten zur Intergastra 2016

Schnieder Möbelneuheiten Made in Germany

Freies Spiel der Formen: Zu den Frühjahrsmessen 2016 hat Schnieder Möbelneuheiten im Gepäck, die begeistern: Zum einen erhielten bestehende Modelle ein Facelifting, zum anderen komplettieren neue Entwicklungen das Portfolio.

Erfolgreiches Facelifting für Stühle

Stuhl Travel, Train, Train Lounge, Fly Lounge
Der beliebte Stuhl Travel hat ein „Facelifting“ erhalten. Unverkennbar in seinem Untergestell aus Vorder- und Hinterstollen sowie Seitenzarge, wirkt er nicht nur viel leichter, sondern er ist es auch. So ist zum Beispiel das Gestell deutlich unter die Sitzfläche gewandert, und die Stuhlbeine verjüngen sich zum Boden. In der Konsequenz schlägt sich die neue Leichtigkeit ohne Einbußen der Stabilität und ebenso in einer Gewichtsersparnis von 20 Prozent nieder. Auch die Stühle Train, Train Lounge, die mit einem leichten Sitzpolster versehen sind, sowie Fly Lounge mit etwas stärkerem Polster, wurden entsprechend überarbeitet, weil sie so das Handling im  gastronomischen Alltag erleichtern.

Schnieder Möbelneuheiten Puristisch & bequem: Fly Lounge
Puristisch & bequem: Fly Lounge

Reduzierter Landhaus-Stil

Hocker 10246
Mit diesem Modell wird die Formensprache bei den Schnieder Möbelneuheiten auf die Spitze getrieben. Hier zeigt sich der Erfolg des reduzierten Landhaus-Designs in ganz neuer Dimension: Eine extra breite Bugholz-Rückenlehne gesellt sich zu Bleistift-artig wirkenden Stäben in Fächerform und Beinen, die sich nach unten verdicken. Normalerweise ist in der Formgebung das Gegenteil der Fall, nämlich eine Verjüngung. Das optionale Flachpolster greift schließlich die Sitzkonstruktion auf. Ein Hocker, der die Blicke auf sich zieht, weil er polarisiert!

Möbelneuheiten Verspielt: Hocker 10246
Verspielt: Hocker 10246

Und hier die perfekte Ergänzung

Stuhl Lasse 11246
Und hier kommt endlich die passende Ergänzung zum Hocker 10246 unter den Schnieder Möbelneuheiten. Einfach mal der Fantasie Flügel wachsen lassen und den Mut zu frechen Formen haben! Obwohl viele der sonst üblichen Design-Vorgaben hier einfach auf den Kopf gestellt wurden, wirken die einzelnen Elemente dennoch wie eine untrennbare Einheit: Denn die breite Rückenlehne korrespondiert schließlich perfekt mit den sich nach unten verstärkenden Füßen, verspielt dazwischen die relativ schlanken Streben.

Möbelneuheiten Frech & fröhlich: Stuhl Lasse
Frech & fröhlich: Stuhl Lasse

 

Ohrensessel schaffen Behaglichkeit

Ohrensessel laden zum Chillen ein

Wer kennt es nicht, diese herrliche Vorfreude nach einem langen Arbeitstag auf ein leckeres,
unkompliziertes Abendessen – am liebsten ganz gemütlich in einem Ohrensessel. Einkuscheln und
genießen lautet das Motto.

Bahagliche Ohrensessel in Göbels' Schlosshotel in Friedewald bei Bad Hersfeld
Bahagliche Ohrensessel in Göbels‘ Schlosshotel in Friedewald bei Bad Hersfeld

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch Restaurants und Cafés entdecken diesen Trend zu mehr Gemütlichkeit, die einen
Gegenpol zum immer hektischer werdenden Arbeitsleben darstellt. Ein Lounge-artiges
Ambiente vermittelt schon beim Anblick Entspannung pur.

Große Ohrensofas und -sessel schaffen nicht nur eine gemütliche, sondern auch eine intime
Atmosphäre. Selbst verständlich befindet sich die Höhe der Sessel und Sofas in normaler
Stuhlhöhe, damit man nicht nur entspannt, sondern auch kultiviert mit Messer und Gabel
essen kann. Ohrensessel schaffen zudem durch ihre „Ohren“ eine akustische Abkopplung vom
Geschehen rundum und somit eine intime, ungestörte Atmosphäre.

Cocktailsessel, wie etwa das Modell „Fritz“, werden nicht nur in Lounges, sondern auch sehr
gerne in kleinen Sitzgruppen in Cafés und Tagesgastronomien eingesetzt. Sie assoziieren
Behaglichkeit bei relativ geringem Platzbedarf – ideal für kleine Räume.

Sessel Fritz, Säulentisch
Café, Bistro, Loungebereich

So funktioniert Stuhlherstellung Made in Germany

Seit 1918 Stuhlherstellung auf hohem Niveau in Lüdinghausen

Wollten Sie schon immer wissen, wie Stuhlherstellung in Deutschland funktioniert? Dann werfen Sie doch bitte einen Blick in unsere Produktiuon. Mehr dazu sehen Sie hier: http://www.youtube.com/watch?v=PzR1Y_xhfR0

Stuhlherstellung Fertigung Werk Lüdinghausen, Stuhlherstellung
Stuhlproduktion Made in Germany – auch mit modernen Maschinen

Impressionen: Gastronomiemöbel

Gastronomiemöbel – lassen Sie sich inspirieren!

Gastronomiemöbel für Gastronomie am Campingplatz an der Ostsee
Gastronomiemöbel für einen Campingplatz an der Ostsee

Gastronomiemöbel, die begeistern!

Tolle Gastronomiemöbel für ein Bistro am Campingplatz Südstrand in Pelzerhaken. Hier hat sich eine ehemalige, „normale“ Campingplatz Gastronomie in eine Wohlfühl-Oase verwandelt! Darüber hinaus locken hier auch noch die Sonne und der schöne Ostseestrand! Ausgestattet wurde die Gastronomie mit unseren Stühlen Mika 11240, Hocker 10170-A und Bänken in Bretterverkleidung aus Fichte/Tanne massiv, weil sie einfach optimal zur nordischen Naturlandschaft passen. Dadurch, dass die Oberfläche gebürstet ist, entstehen sichtbare Bearbeitungsspuren und der damit verbundene Charakter. Dieser besondere Vintage Look strömt einen unnachahmlichen Charme aus. Doch der Used Look entsteht nicht einfach so, sondern durch eine sehr aufwändige Bearbeitung: Erst werden Lackschichten manuell auftragen, dann teilweise abgeschliffen, und ganz zum Schluß erfolgt eine Versiegelung mit Klarlack. Alles in allem eine runde Sache, die auch der Kunde durch eine längere Verweildauer honoriert!

____

Gastronomiemöbel und Einrichtung für die Bäckerei Dat Backhus Hamburg
Bäckerei Dat Backhus Hamburg

Individuelle Gastronomiemöbel Lösungen

Dat Backhus Hamburg. Eingerichtet mit der Bank 40610 im Sonderbau als Rundbank, Sitzwürfel in Eiche starkfunier gebürstet – senkrecht genutet (Bretterotik), sowie der Loungesessel 11501 Fritz. Als weitere Besonderheit gilt der Tisch 30033 mit Ausfräsung für ein I-Pad, weil Individualität punktet! Und wirklich: Während unserer Fotoaufnahmen wurden die iPad Mulden sehr rege genutzt.

____

Gastronomiemöbel mit Vintage Charme: Skandinavische Serien “Made in Germany"
Skandinavische Serien “Made in Germany“

Skandinavia und Vintage Look

Skandinavische Serien “Made in Germany” sind besonders beliebt, weil sie Natürlichkeit und Gemütlichkeit ausstrahlen. Ganz besonders gut machen sich die skandinavischen Schönheiten auch im Vintage Look: Hierzu wird auf die eine dunkle Schicht aufgetragen, anschließend werden in höchst aufwändiger Handarbeit immer wieder helle Lackschichten auf- und anschließend teilweise wieder abgetragen. So entsteht die unwiderstehliche Optik, die eine ganz besondere Atmosphäre kreieren. Und: Je nach Farbe und Ausstattung wirken die Stühle elegant bis urig.

___

Gastronomieeinrichtung und Möblierung , Wattkieker Outdoorgastronomie an der Nordsee
Wattkieker Outdoorgastronomie an der Nordsee

Schöner sitzen am Watt

Unsere Outdoor Möbel im Restaurant-Café Wattkieker im schönen Harlesiel an der Nordsee sammeln viele Belöiebtheitspunkte, weil ihre Optik unnachahmlich ist. Toller Blick von hier auf den Hafen und das Meer! Im Sommer sind diese attraktiven Plätze immer schnell vergeben, weil man darin so schön versinken und träumen kann! Unsere Outdoormöbel haben hier ihr perfektes Zuhause gefunden, im Innenbereich geht’s vintagemäßig-maritim zu – mit Stühlen, Tische und Bänken sowie Bargruppen. Eine super Location in bester Lage, der die Touristen wie ein Magnet anzieht!

___

Gastronomieeinrichtung und Möblierung, Bistro und Restaurant, Gastronomie
Kantine und Bistro Deluxe in Berlin

Bunt, na und?!

Gastronomieeinrichtung und Möblierung. Dazu unser Tipp: Kantine Deluxe in Berlin – the new place to be! Natürlich mit Möbeln von uns, so beispielsweise der Stuhl Cloud, Barhocker 10420 und Retro-Loungesessel „Fritz“. So schön und gleichzeitig reduziert kann Gastronomie sein. Wie wäre es? Probieren Sie es doch einfach mal aus! http://kantine-deluxe.de/restaurant/

 

 

 

 

 

 

 

Polsterstühle: Luxuriös, bequem, chic

Einladende Polsterstühle

Was machen gute Polsterstühle aus? Oder: Wann ist es im Restaurant oder Café am gemütlichsten? – Richtig, wenn man gerne und lange sitzen bleibt. Dazu tragen zum einen Speisen, Getränke und Service bei, aber natürlich auch die Sitzmöbel. Die Stuhlfabrik Schnieder setzt hier auf Vollpolsterstühle Made in Germany mit massiven Buche- oder Eichegestellen und hochwertigen Polsterungen, weil es eine perfekte Kombination  in hoher Qualität darstellt.

Sessel, Vollpolsterstühle, Polsterstuhl
Luxus in Nubuk: Cadiz

Stuhl Cadiz etwa besticht durch seine geschlossene Form, fast scheint er seinen „Besitzer“ zu umarmen. Extravagant präsentieren sich die Stollen des noblen Sitzmöbels, die sich nach hinten geschwungen abspreizen. Das lose aufgelegte Sitzpolster bleibt entweder schlicht wie hier oder kann mit mutigen Farben – aktuell bevorzugt Uni-Farben – zum Eyecatcher mutieren. Luxuriös ist auch sein Material: edles Nubukleder mit einer geschmeidigen Haptik. Überhaupt bewegt sich der Trend in der gehobenen Gastronomie aktuell zu Echtleder.

Die feiene Dame unter den Polsterstühlen: Marie in Used-Look Lederausführung
Runde Formen: Marie in Used-Look Lederausführung

Elegant-feminin setzt sich das Modell „Marie“ in Szene. Seine geschwungenen Formen lassen den Stuhl äußerst charmant erscheinen. Die nach hinten gespreizten Beine führen den Schwung des Rückens fort – eine sehr harmonische Formgebung. Auch hier wurde eine äußerst hochwertige Ausführung mit Nubukleder im Used-Look Finish gewählt.

 Polsterstühle klassisch der hochwertig verarbeitete Stuhlsessel Calx mit oder ohne Armlehne
Mit oder ohne Armlehnen erhältlich: der hochwertig verarbeitete Stuhlsessel Calx

Seine hölzernen Armlehnen sind das Wiedererkennungsmerkmal von Calx, einem klassischen Polsterstuhl, der sich hier mit einem hellen, Fleck-geschützen Bezugstoff in Szene setzt. Interessant sind die Verarbeitungsdetails: Wie bei den zuvor vorgestellten Vollpolsterstühlen bestehen die massiven Rückenstollen aus Bugholz, die Armlehne ist mit den Vorderstollen auf Gehrung verbunden. Das handwerklich gearbeitete Zargengestell aus Buche steht für die bewährte Qualität aus dem Hause Schnieder.

Ihr Berater, Regional und Kompetent

Leider keinen Ansprechpartner gefunden