| Gastronomiemöbel seit 1918

#Schniedersitzt!

Design oder nicht sein. Die Schnieder Produktentwicklung.

Jeder, der sein Restaurant, sein Café oder sein Casino neu einrichtet, hat große Erwartungen an seine Einrichtung. Schön muss sie sein, bequem und vor allem einladend, gemütlich, einzigartig und besonders. Wir wären nicht Schnieder, wenn wir bei unserer Produktentwicklung schon damit zufrieden wären. Viele unserer Kunden richten sich mit uns nicht nur für Jahre ein, sondern oft für Jahrzehnte. Wir kennen sogar Stühle, auf denen wird nach fast einhundert Jahren noch gesessen und gefeiert.

Schnieder Produktentwicklung

Nachhaltige Produktentwicklung

Darum sehen wir in der Produktentwicklung eine große Verantwortung. Angefangen bei dem Material, das wir nachhaltig wählen und aus diesem Grund meistens auf Holz basiert. Das ist ein regionaler Werkstoff der CO2 bindet und nicht zuletzt: Wir lieben Holz, weil wir das können. Aber auch beim Beizen, Lackieren und Leimen achten wir auf Nachhaltigkeit, ebenso wie bei unseren Stoffen und Polstern.

Zu allererst ist unser Design aber das Versprechen, Einrichtungen zu schaffen, in denen sich die Gäste wohlfühlen und die schöne Stunden versprechen. Aber wir wissen auch, dass wir nicht modisch und kurzlebig sein wollen, sondern zeitlos, klassisch und modern.

Produktentwicklung Stuhlfabrik Schnieder
Schnieder Produktentwicklung, Stühle, Tische, Sessel, Hocker, Thekenstühle, Bänke.

Stabilität und Langlebigkeit

Die Form folgt der Funktion – und genau diese Funktion ist bei uns eine andere als beim Küchenstuhl zuhause. Auf unseren Möbeln wird getratscht, gegessen, gefeiert, gepoltert und geheiratet. Wer richtig feiert, der tanzt auf Tischen und Stühlen, Bänken und Hockern – wir wissen das, wir lieben das und konstruieren danach. Aber bei aller Anforderungen an Stabilität und Langlebigkeit wissen wir, dass unsere Möbel auch bewegt werden müssen – gehoben, geschoben, gestapelt und gelagert. Aus den Erfahrungen von rund einhundert Jahren, kennen wir genau die Stärken, die nötig sind und die zu viel sind. Wir wissen, welche Verbindung über Jahrzehnte hält und welche Oberfläche pflegeleicht und langlebig ist. Aber auch wenn wir schon viel Erfahrung haben, testen und probieren wir es bei jedem neuen Produkt aus. Wir belasten unsere Möbel 1000fach und stapeln sie in luftige Höhen. Erst wenn wir danach zufrieden sind, wird es ein echtes Schnieder-Möbel.

Darum dauert es oft Monate oder manchmal auch Jahre bis wir mit einem Produkt zufrieden sind und es den Weg in unser Programm findet. Und selbst da ist es nie endgültig, denn jede Einrichtung von Schnieder ist individuell für unseren Kunden gestaltet. Er bestimmt Farben, Polster und Oberflächen und gestaltet seine Einrichtung mit unseren Beratern vor Ort und unseren Innenarchitekten genauso wie er das wünscht. Selbstverständlich liefern und montieren wir mit unseren eigenen Monteuren.

Produktentwicklung Stuhlfabrik Schnieder 2019 12
Gastronomie-Stühle, Produktentwicklung, Stuhlfabrik Schnieder

Schnieder Design

Und wenn dann bei der Einweihung das Haus das erste mal voll ist, wenn getratscht, gegessen, gefeiert und vielleicht sogar auf Tischen und Stühlen getanzt wird, ist da etwas entstanden, das uns gefällt. Dann nennen wir es Schnieder Design. Schnieder sitzt!

Nachhaltigkeit

„Um Möbel aus Holz zu bauen, muss man ja Bäume fällen, wie kann das gut sein?“

Das kann es nicht nur, das ist es.

Heute und in der Zukunft wird aufgrund des Klimawandels viel Holz verfügbar sein. Zum einen durch Stürme, aber leider auch durch Trockenheit und Krankheiten. Überlässt man dieses Holz sich selbst, würde es verfaulen und damit sein gesamtes CO2 freisetzen. Trocknet man es, um es weiter zu verarbeiten, bleibt das CO2 gebunden, bei uns für Jahrzehnte. Und selbst am Ende seiner Lebenszeit kann Holz noch als Energieträger verheizt oder kompostiert werden. Jedes Holzprodukt ersetzt zudem ein Produkt aus Plastik, das schwer recycelt und gar nicht kompostiert werden kann.

Limitierte Jubiläumsedition, Stuhl 750
Nachhaltigkeit im Möbelbau, Stuhl Modell 750

Die neuen Regeln zur Nachhaltigkeit sind bei uns nicht neu, sie sind ein Selbstverständnis – seit über 100 Jahren – für uns Menschen, für das Material und besonders für die Natur.

Rund um den Tisch

Es gibt nicht nur den “einen” Tisch: Drei Klassiker sind die „Mütter“ aller Tische

Leicht und belastbar: der Vierfußtisch

Beim Vierfußtisch sind vier Füße über eine Zarge verbunden. Die Tischplatte liegt auf diesem Gestell. Durch die Art der Konstruktion ist der Gstronomietisch sehr stabil. Er kann in der Gastronomie auch gut als Buffet-Tisch fungieren und schwere Last, wie Bain-Maries und Tellerstapel, tragen. Als Allrounder ist er in der Gastronomie vielfach einsetzbar. In Kombination mit Bänken kann es bei dem „Vierfüßler“ hingegen zu Kollisionen kommen, weil immer ein Tischbein beim Platznehmen im Wege steht.

(mittig) Vierfußtisch 30100, (rechts) Vierfußtisch 30180
Vierfußtisch – Gesindetisch 30178, Gastronomietisch mit gedrechselten Stollen

Der Säulentisch: für viel Beinfreiheit

Der Säulentisch wird getragen von einer oder auch mehreren Säulen im Zentrum des Tisches und bietet daher jede Menge Beinfreiheit. Bei begrenztem Platzangebot ist er der Tausendsassa. Auch in Kombination mit Armlehnstühlen ist er die erste Wahl, weil keine Zarge im Wege ist, wenn die Stühle an den Tisch gerückt werden. Seine optische Leichtigkeit geht allerdings einher mit einem relativ hohen Gewicht, denn für seine Statik benötigt er eine schwere Bodenplatte.

Säulentisch 30536 rund und eckig
Säulentisch 30272, Gastronomietisch mit gedrechselter Säule

Die Form des Wangentisches

Gerne wird er in hoher Form als Stehtisch eingesetzt. Der Nachteil des Wagentisches besteht darin, dass die Stirnseiten nicht nutzbar sind. Niemand wird sich vor Kopf stellen oder setzen. Allerdings kann dieser Nachteil auch zum Vorteil avancieren: Denn wenn man den Tisch gezielt an Verkehrsflächen platziert, bleiben diese frei für das Personal.

Wangenstehtisch 31737

Polsterbank

Flexibel einsetzbare Polsterbank mit oder ohne Armlehnen

Diese flexibel Polsterbank bringt eine Lounge-Atmosphäre in jede Gastronomie und verbindet eine ursprüngliche Optik mit einem gemütlichen Sitzgefühl. Die Polsterbank der Stuhlfabrik Schnieder ist geeignet, um Nischen-Lösungen zu verwirklichen und Ecken in Ihrem Restaurant oder der Bar bestmöglich auszunutzen.

Für größtmögliche Flexibilität wählen Sie zwischen ein- oder beidseitig angebrachten Armlehnen, alternativ kann vollständig auf Lehnen verzichtet werden. Die Ablage lässt sich auf Ihre Bedürfnisse links- oder rechtsseitig anbringen. Neben der klassischen Polsterbank-Form ist die Variante als Ecksofa erhältlich, wobei die Ecke gepolstert oder mit einer Ablagefläche in Eiche astig als Starkfurnier angefertigt werden kann.

Bank 40897 mit Ablage und Armlehne

Wandelbare und flexible Bank passend zu Ihren Bedürfnissen

Der Sitz der Bank verfügt über eine Gurtfederung, die für ein gehobenes Sitzgefühl Ihrer Gäste sorgt. Durch die Rückenkissen wird der Komfort zusätzlich gesteigert. Durch ihren wandelbaren und facettenreichen Charakter ist die Bank ausgezeichnet an Ihre räumlichen Bedürfnisse anpassbar und kann auch zu Sitzgruppen arrangiert werden.

Wie bei allen Möbeln aus dem Sortiment der Schnieder Stuhlfabrik verbindet die Bank ein modernes Design mit zeitgemäßen Anforderungen im Bereich Ergonomie. Holz und Polster vereinen sich zu einem attraktiven Material-Mix und laden zum Hinsetzen, Entspannen und Genießen ein. Durch das Aufsetzen der Kissen auf das Grundgestell entsteht eine markante Optik, die den natürlichen Werkstoff Holz ansprechend in den Vordergrund rückt. Durch die professionelle Fertigung mit 100 Jahren Erfahrung ist Ihnen eine lange Lebensdauer der Bank zugesichert, die den Strapazen des gastronomischen Alltags gerecht wird.

Flexibel einsetzbare Bank 40987 mit Ablage und Armlehne
Flexibel einsetzbare Bank 40987 mit Ablage und Armlehne

Bank mit Rückenkissen, Sitz mit Gurtfederung

Flexible Bank 40897 / 40898 Abb. inkl. Zubehör

40897 Bank mit aufgesteckten
Kissen, Element 70 cm Sitzbreite

40898 Bank mit aufgesteckten
Kissen, Element 80 cm Sitzbreite

50895 Armlehne, Armlehne Breite 15 cm

50995 Ablage, Eiche astig
Starkfurnier, 40-60 cm

Maße:
– Gesamthöhe: 82 cm
– Sitzhöhe: 46 cm
– Gesamttiefe: 72 cm
– Sitztiefe: 57 cm
– Sitzbreite je Element 70 oder 80 cm

#Schniedersitzt!

Gastronomieeinrichtung

Gemütlichkeit nach Maß

Knallige, auffallende Farben in Form unseres Sessels Tina, gepaart mit Säulentischen aus Massivholz, machen diese Gastronomieeinrichtung zu einem echten Hingucker. Die nach Maß angefertigte Bank aus Eiche passt sich ideal dem Raum an und fügt sich in das individuelle Raumkonzept ein.

GastronomieeirnichtuCafé Extrablatt Lüdinghausen
Gastronomieeirnichtung Café Extrablatt Lüdinghausen
Sessel Tina 12518-1, Tisch 30536, Bank Maßanfertigung Grundmodell 40911
Gastronomieeinrichtung  Café Extrablatt Lüdinghausen
Inneneirnichtung Café Extrablatt Lüdinghausen
Hocker Train 10779, Stehtisch Maßanfertigung Grundmodell 30590

Verliebt in Details

Mit unseren ganzheitlichen Raumkonzepten entstehen Orte, die Atmosphäre schaffen und zum Verweilen einladen. Der maßgefertigte Stehtisch mit einer Höhe von 95 cm in Kombination mit den Hockern Train 10779 in Midi-Höhe formieren sich zu dem zentralen Punkt im Raum. Der Sessel Amadeo und die passende Bank mit Rautensteppung aus Leder runden das Bild ab. Wenn Gäste zu Stammkunden oder gar zu Freunden werden, dann haben auch wir unser Ziel erreicht – Wohlfühlen schaffen!

Einrichtung Café Extrablatt Lüdinghausen
Einrichtung Café Extrablatt Lüdinghausen
Sessel Amadeo 12506, Tisch 30536, Bank 40869 mit Rautensteppung
Ihr Berater, Regional und Kompetent

Leider keinen Ansprechpartner gefunden